Chenderfiir am Karfreitag

Chenderfiir am Karfreitag

«Mer gönd met Jesus met, dä Wäg dä gömmer met. Mer gönd met Jesus met, Schrett för Schrett.» So sangen am Karfreitag in der Pfarrkirche St. Stephan in einer berührenden Kinderfeier an die 30 Kinder mit ihren Eltern und Grosseltern in Erinnerung an den Leidensweg Jesu. Schritt für Schritt wurde dieser schwere Weg mit stimmungsvollen Bildern nacherzählt und mit dem eigenen Körper miterlebt und ausgedrückt. Im Fürbittgebet hat die familiäre Gemeinschaft für jene Menschen gebetet, welche auch heute noch schwere Wege gehen müssen. Das zuletzt in der Mitte gestaltete Holzkreuz sollte nicht das Ende bleiben. Darum durften alle Kinder ein Stück Holz mitnehmen, um es dann in der Osternacht ins Osterfeuer zu tragen.

Die freiwilligen Helferinnen der Gruppe Kinderfeier haben durch ihre mit viel Herzenswärme vorbereitete Feiern den Kindern einmal mehr die Möglichkeit gegeben, von Jesus und seiner Botschaft berührt zu werden. Ein herzliches Dankeschön dafür!
Christa Wandeler

Berichte

Jugend & Kirche ... dem Wetter getrotzt

Jugend & Kirche im Flecken

Möischterer Minis in Pfeffikon zu Besuch

Palmsonntag im Michelsamt

Chenderfiir am Karfreitag

Dual stark - Der Film

Kleine Orgelsolomesse von Mozart

Erstkommunion Beromünster, Gunzwil und Rickenbach

Erstkommunion Pfeffikon und Schwarzenbach

Salsa in der Kirche?